„Roger“ (Hunting Chocolates Almighty Roger)

Roger (Hunting Chocolates Almighty Roger) *11.08.2012
(Querida von Casa Pannonia x King Fields Dark Puma)

Sonnentier_Photography-EE1A6862-Bearbeitet

Besitzer: Nadine Rudorf
Züchter: Claudia u. Heiko David Hunting Chocolates
Pedigree K9data

HD: A2/A2 – ED: frei
Gebiss: Vollzahning/Schere
prcd PRA: frei (über Erbgang)
Formwert: Vorzüglich (30.11.2014 – Richterin: Beate Ting*)

Diagnosen:
Diabetes Insipidus (eingestellt mit dauerhafter Medikation) und beginnende Niereninsuffizienz
Kastration im August 2016 aufgrund einer stark vergrößerten Prostata
Verdacht auf beginnendes Cauda-Equina-Syndrom

Prüfungen:
• Wesenstest (DRC): bestanden am 07.09.2013 – Richter: K. Karrenberg*
• JP/R (Jagdliche Jugendprüfung Retriever) DRC: bestanden am 13.10.2013 in Ruhla (255 Punkte)
• APD-R/A (Arbeitsprüfung mit Dummys – Anfänger): bestanden am 13.04.2014 in Erfurt (gut)

Show:
• D.R.C. Spezial-Rassehunde-Ausstellung Diedersdorf, Richterin V. Wilk (D), Jüngstenklasse VV1
• Work & Show Großheubach 2015, Richter Yochai Barak (IL), Offene Klasse SG (Gesamtsieger Work & Show 2015)
• Pfosten-Show BZG Thüringen 2016, Richterin Birgit Pfeifer, Offene Klasse V1, Bester Rüde, BOS

Working Test:
• 28.06.2014 – Thüringer Workingtest – Anfängerklasse – n.b.
• 13.07.2014 – Clauert Cup in Trebbin – Anfängerklasse – n.b.
• 12.10.2014 – Arolser Spatz – Anfängerklasse – gut – 10. Platz (91/120 Punkte)
• 21.06.2015 – Work & Show Großheubach – Anfängerklasse – vorzüglich – 2. Platz (90/100 Punkte // Gesamtsieger Work & Show mit 165 Punkten insgesamt)
• 12.07.2015 – Stormy Weather – Anfängerklasse – n.b.
• 09.08.2015 – Lossatalcup – Anfängerklasse – n.b.
• 10.07.2016 – Work & Show (intern) BZG Thüringen – Fortgeschrittenen Klasse – gut – 3. Platz (74/100 Punkte)
• 13.08.2016 – Lossatalcup – Fortgeschrittenen Klasse – n.b.

Hier geht es zur Galerie.

Soweit die Facts. Roger hat von Tag 1 an unser kleines Rudel bereichert und er passt einfach perfekt zu uns!

Er war schon als Welpe unglaublich pflegeleicht, hat sich von Anfang an nur an mir orientiert und war ein echtes Geschenk! Und das hat sich bis heute nicht geändert. Roger bringt so viel von dem mit, was ich mir erhofft hatte! Ich wollte so gerne einen Hund, mit dem ich mich weiter entwickeln kann. Und da er einfach einen wahnsinnigen Spaß an der Arbeit hat, hatte ich dazu alle Gelegenheit. Zu Hause ist er mein Schatten. Und den großen Schwarzen hatte er gleich nach seinem Einzug einfach mal mit um die Krallen gewickelt. Tobi & Roger sind so richtige „Bärenbrüder“.

Obwohl Roger sich in so vielen Bereichen so angenehm und ausgesprochen gut zeigt und auch die ersten Gesundheitsergebnisse hervorragend waren, habe ich mich gegen eine Zulassung als Deckrüde entschieden. Er ist leider nicht sehr stressresistent oder nervenstark. Und so steht er sich leider oft selbst im Weg, nicht nur, wenn es um Prüfungen und den nunmal dazugehörigen Trubel geht. Auch wenn wir einfach trainieren, lässt er sich leicht stressen und macht sich lautstark Luft. Durch seine diversen gesundheitlichen Baustellen habe ich mich dann 2016 dazu entschieden, nicht weiter an Prüfungen mit ihm teilzunehmen. So kann ich ein wenig Stress für ihn vermeiden, was sicherlich gut für seine Gesundheit ist.

Aber Roger ist und bleibt mein Glücksbärchi! Der Hund, der meine Seele berührt und mich immer wieder laut lachen lässt!  Ich hoffe auf eine noch lange und schöne gemeinsame Zeit mit ihm. So lange wie ihm das Leben Spaß macht…

 

*Zusammenfassende Beurteilung Formwert:
Großrahmiger, kräftiger, muskulöser, insgesamt ausgewogener 2-jähriger Choc-Rüde mit typvollem maskulinem Kopf. Exzellente Topline. Oberarm etwas steil, Hinterhandwinkelung korrekt. Exzellente Fellanlage, heute abgehaart. Kraftvolle Bewegung, etwas wenig Vortritt. Freundliches Wesen. Gesamterscheinung: Vorzüglich.“

*Zusammenfassende Beurteilung Wesenstest:
Der 12 monatige Rüde zeigte sich sehr temperamentvoll und bewegungsfreudig. Das Spielverhalten ist in ausgeprägter Form vorhanden. Er ist aufmerksam und ausdauernd. Das Beuteverhalten ist in ausgeprägter Form vorhanden. Der Rüde läuft schnell zum Beuteobjekt, greift es zügig und trägt es zu. Die Bindung ist gut, ebenso seine Unterordnungsbereitschaft. Im Umgang mit Fremdpersonen verhielt er sich freundlich und sicher. Bei der Seitenlage spielerisch widerstrebend. In der Gasse sicher und unbeeindruckt. Im optischen Bereich und akustischen Bereich sicher. Er ist schusssicher.

Advertisements