Eli besteht die JP/R

Uns hat es am vergangenen Wochenende nach Brandenburg getrieben, wo ich mit Eli dann Sonntags die jagdliche Jugendprüfung gelaufen bin. Nachdem die PO ja dieses Jahr umgeschrieben wurde und wir für die neue JAS jetzt knapp zu alt wären, war das unsere letzte Chance auf diese Prüfung und ich habe mich sehr gefreut, dass wir einen Platz bei der Prüfung der LG Ost bekommen haben! 8 Teams gingen an den Start und nach ein paar Anlaufschwierigkeiten hat sogar das Wetter gut mitgespielt und wir standen in der Sonne. Das ging also gut los 😉

Die Überprüfung der Schussfestigkeit war wie erwartet kein Problem.

Als nächstes ging es an die Schleppenarbeit. Im Training hat sich gezeigt, dass es nicht immer gleich von Vorteil ist, so einen schnellen Hund mit so einer guten Nase zu haben 😉  Erste Gerade und erster Winkel liefen immer mal wieder unter „ich bin zwar nicht ganz drauf, aber ich hab’s ja trotzdem in der Nase – passt schon“, nur um dann am zweiten Winkel manchmal die Orientierung zu verlieren. Das lief gestern bei der Prüfung dann zum Glück schon besser, er hat es also in der Zwischenzeit verstanden. Und so gab es hier ein sehr gut (10 Punkte) für den Spurwillen auf der Schleppspur und ein sehr gut für das Bringen.

Nachdem alle 8 Teams durch waren – und alle die Schleppe geschafft hatten – ging es weiter in den Wald zur Freiverlorensuche. 50×50 Meter, 4 Stück Wild… wie schon vor ein paar Jahren bei Roger war das nichts, was ich häufig trainiere. Ich habe allerdings drauf gesetzt, dass die Aufregung an diesem Tag schon dafür sorgen werden, dass er die Tiefe annimmt, und mein Plan ist aufgegangen 😉 Die 4 Stück waren schnell drin, er hat schön gesucht und schön gebracht. Das gab auch hier ein sehr gut (10 Punkte) für die Suche und ein sehr gut für das Bringen.

Anschließend wurde das Fach Merken im Feld (also eine einfache Markierung) geprüft. Und für ein paar Minuten hat uns das Suchenglück ein wenig verlassen. Ente fällt, ich schicke ihn. Er läuft knapp am Wind vorbei, bekommt dafür Wind von der alten Fallstelle der Ente vorher, sucht sich dann zu weit nach links und braucht ein wenig, bis er am Stück ist. Dann kommt er zurück und verwechselt mich mit der Richterin – wir hatten beide ähnliche Kleidung an und auch die Haare unterschieden sich jetzt nicht so sehr. Ich hab viel zu spät geschaltet, er sitzt bei ihr vor und sie schickt ihn weg – was ihn so irritiert, dass er kurz „überschnappt“ und mit Ente nochmal wegläuft. Dann war ich endlich auch wieder wach und hab mal eingegriffen… Und so blieb noch das Prädikat gut (8 Punkte) für’s Merken im Feld und ein gut für das Bringen, was dann leider auch im Gesamtergebnis „nur“ noch ein gut mit 8 Punkten geblieben ist. Schade, aber nicht mehr zu ändern. Irgendwann werde ich es auch schaffen, mal durchgängig konzentriert zu bleiben und dann werden uns solche Fehler nicht mehr passieren.

Noch immer waren alle 8 Teams „im Rennen“ als es zum letzten Fach für diesen Tag ging: Wasserfreude und Merkapport im Wasser. Schuss fällt und die Ente fliegt am anderen Ufer in’s ziemlich lichte Schilf. Freigabe kommt, ich schicke und er schwimmt wie an der Schnur in’s Schilf, kommt zurück und gibt aus. Das gab wieder ein sehr gut (10 Punkte) und damit hatten wir die Prüfung geschafft 🙂

2 Teams sind am Wasser leider ausgeschieden. Manchmal hat man einfach Pech und dann läuft in der Prüfung nicht alles so glatt wie im Training. Die 2 Enten, die noch hinten im Schilf lagen, durfte Eli dann zum Schluss noch „retten“, was für ihn bestimmt die beste Belohnung war, die ich ihm bieten konnte 😉

Am Ende belegten wir mit 250 Punkten den 3. Platz. Und ich freue mich sehr über die erste geschaffte Prüfung mit ihm 🙂 Das war mal wieder ein richtig schöner Prüfungstag, mit einem tollen Richtergespann (Herta Rudolph, Alexandra Kupplmayr und Torsten Quetschke) und sehr netten Mitstartern, mit denen auch die längeren Wartezeiten sehr kurzweilig waren 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s